Skip to main content

Dein Einkaufskorb

Dein Warenkorb ist aktuell leer
Klicke hier um weiter zu shoppen.

THIS IS US

bold matters - Wir sind ein Schweizer Start Up mit einer eigenen Schuhkollektion und zwei Fairfashion Stores. Alle unsere Schuhe werden in der Schweiz entworfen und in kleinen familiengeführten Manufakturen in Europa von Hand hergestellt.

 

Wir sind Sonja Höchli und Thomas Odermatt die beiden Gründer von bold matters. Wir lernten uns vor Jahren bei der Arbeit kennen und uns war schnell klar, dass wir ein eingespieltes Team sind und uns optimal ergänzen. Unsere beruflichen Wege trennten sich zwar wieder aber wir blieben Freunde.

Beide von uns arbeiten seit jeher in der Modebranche. Dabei haben wir die unterschiedlichsten Stationen wie Verkauf, Einkauf, Logistik und Marketing durchlaufen. Irgendwann entstand der Wunsch all das Gelernte in einer eigenen Firma zusammenzubringen. Dabei merkten wir jedoch schnell, dass wenn wir neue Wege gehen wollen, wir es selber in die Hand nehmen müssen. So entstand 2021 bold matters.

 

Sonja ist die chaotisch Kreative mit einem unglaublichen Gespür für Trends. Dies bringt sie ein wenn wir an neuen Kollektionen arbeiten oder wir für unsere Stores einkaufen. Sie kennt so gut wie jede Marke, die es unter der Sonne zu geben scheint und weiss genau, was unsere Kundinnen wollen. Mit ihrer offenen Art sorgt sie dafür, dass sich alle bei uns wohl fühlen.

 

Thomas ist der unaufgeregte Ordnungsfanatiker und liebt es mit Zahlen zu jonglieren. Neben der Mode schlägt sein Herz für Interior Design und die digitale Welt. Er kennt alle viralen Trends und weiss genau wie wir auf deiner For-You-Page landen. Mit seiner gelassenen Art sorgt er bei allen für einen kühlen Kopf und stellt sicher, dass die Budgets eingehalten werden.

 

Slow Fashion -  Nennt sich der Gegenentwurf von Fastfashion. Wir möchten Produkte anbieten an denen du länger als nur eine Saison Freude hast. Die qualitativ hochwertig sind und vielseitig kombinierbar. Wir achten auf kurze Transportwege und verwenden möglichst nachhaltige Materialien. Alle Beteiligten in der Wertschöpfungskette sollen fair behandelt und entlöhnt werden. Uns im Nachhaltigkeits-Dschungel zurechtzufinden ist nicht immer einfach aber wir lernen stetig dazu und versuchen uns kontinuierlich zu verbessern. Dabei helfen uns auch verschiedene unabhängige Labels wie zum Beispiel Fairtrade, GOTS oder FairWear